Die automatischen Sandstrahlkabinen reinigen unermüdlich und mit gleichmäßiger Qualität. Automatisierung bedeutet u. a. das kontrollierte Strahlen der Düsen oder die kontrollierte Bewegung des Werkstücks. Zusätzlich kann die Anlage über eine automatische Erkennung des Werkstücks, eine Regelung des Strahldrucks und der Strahlmittelmenge sowie andere automatisierte Funktionen verfügen. Die Größe des Werkstücks kann on-line gemessen und die Bewegungsbahn der Düsen anhand dieser Messung gesteuert werden. Hier einige Beispiele voll automatisierter Sandstrahlanlagen:

FB 1100 mit Satellitentisch

Bei der FB 1100-SP handelt es sich um eine mit Satellitentisch ausgestattete automatische Strahlkabine. Sie kann sowohl nach dem Injektor- als auch nach dem Druckprinzip funktionieren. Der Satellitentisch kann abhängig von dessen Größe 10–20 zu strahlende Teile aufnehmen. Als Strahlmittel können Stahlkugeln, Glaskugeln, Aluminiumoxid usw. eingesetzt werden. Die Werkstücke werden auf den Satellitentisch geladen und der Strahlvorgang wird gestartet. Die Anlage strahlt automatisch alle Teile entsprechend einem gewählten Programm.

FB1100a

FB1100b

FB 2100-2D mit zwei automatischen Düsen

Die FB 2100-2D ist mit zwei automatischen Strahldüsen ausgestattet. Die Bewegung der Düsen kann einfach programmiert werden, sodass damit vielgestaltige Werkstücke gereinigt werden können. Die Bewegung des Werkstücks in der Kammer kann ebenfalls programmiert werden.

FB2100

FBD- 3400-3D vollautomatische Strahlanlage für die Achsen von Eisenbahnwaggons

Die FBD 3400-3D dient dem automatischen Reinigen der Radsätze von Eisenbahnwaggons.

Die Anlage verfügt über eine Strahldüse, deren Bewegungen einfach programmiert werden können. Der Einsatz der Anlage ist flexibel, denn damit können z. B. nur die Achse oder nur die Räder gestrahlt werden. Das Strahlergebnis erfüllt die Anforderungen der EU-Richtlinien und der VPI-Standards.

Der Lärmpegel lwährend des Strahlens liegt  sogar unter 80 dB(A).

FBD3400

Automatisches Sandstrahlen von Werkstücken auf der Hängebahn

Die sich auf einer Hängebahn bewegenden Teile können effizient und vollautomatisch gereinigt werden.

An der Hängebahn können verschiedene Werkstücke in zufälliger Reihenfolge hängen. Die Höhe des Werkstücks und das untere Ende werden gemessen, wenn es in die Strahlzelle eingefahren wird.

In der Strahlzelle erfolgt auf Basis der Größenmessung das Strahlen des Stücks. Nach dem Sandstrahlen wird der Staub mit Druckluft von der Oberfläche des Werkstücks abgeblasen.

Kappaleiden automaattinen raepuhallus riipuradalla

FB 2000 – 2D

In dieser Kabine werden Rotationskörper wie Rohre, Rollen, Walzen, Achsen usw. gestrahlt.

Der Bewegungsmechanismus der Strahldüsen befindet sich an der Decke der Zelle. Die Bewegung der Düse und die Drehung des Werkstücks werden von einer programmierbaren Logik gesteuert. Als Ergebnis des automatischen Sandstrahlens entsteht eine gestrahlte Oberfläche, deren Reinheitsgrad und Rauheit nach Tagen und Wochen  homogen bleiben.

212_6

FB 8000

Die FB 8000 ist eine 8 m lange Sandstrahlkabine.
Sie ist flexibel und vielseitig.
Entwickelt wurde sie  zum automatischen Strahlen von u. a. Rohren, Walzen und Hydraulikzylindern. Das Strahlen geschieht staubfrei in einer geschlossenen Kammer.

Zusätzlich gibt es einen Drehtisch zum Strahlen von kleinen Werkstücken sowie die Möglichkeit, manuell zu strahlen.

212_7